owl-50267

„Therapeutische Trance ist fokussierte Aufmerksamkeit, die auf bestmögliche Weise so gesteuert wird, daß der Patient seine Ziele erreicht.“
Milton H. Erickson/Ernest L. Rossi, Hypnotherapie

Was ist Hypnose und wie funktioniert sie?

Vereinfacht erklärt besteht unser Geist aus verschiedenen Ebenen. Eine davon ist unser Bewusstsein, also der Teil, mit dem wir bewusst eine Handlung ausführen, wie z.B. wenn Sie ein Auto bedienen. Damals lernten Sie in der Fahrschule Schritt für Schritt, wie man ein Auto bedient, z.B. Entkuppeln, Gang einlegen, Gas geben etc.! Diese Schritte haben wir so oft wiederholt,  bis wir es irgendwann aus dem „ff“ konnten. Fahren Sie heute Auto, dann achten Sie nicht mehr bewusst darauf, wie Sie einen Gang einlegen oder wann genau Sie entkuppeln. Manchmal fahren Sie auf der Autobahn etliche Kilometer, ohne das Sie bewusst ihre Umwelt wahrnehmen. Vielmehr lauschen Sie sicherlich guter Musik, unterhalten sich mit Ihrem Beifahrer oder träumen vielleicht von etwas Schönem. Das heißt, ihr Unterbewusstsein regelt enorm viel für Sie, ohne dass Sie etwas davon mitbekommen. Oder anders formuliert, Sie fahren „zeitweise in Trance Auto“! Klingt verrückt, ist aber so! Die Ebene des Unbewussten bzw. des Unterbewusstsein ist aktiv. Dieses macht nach heutigen Kenntnisstand ca. 90 % unseres gesamten Bewusstsein aus. Also folglich haben wir gerade mal auf ca. 10 % aktiv Zugriff. Ein geschulter Hypnotiseur ist in der Lage, auf diesen unbewussten Anteil durch Hypnose Zugriff zu erlangen und durch gezielte Suggestionen (das sind z.B. beeinflussende Wortkombinationen)  die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, die womöglich bislang ungenutzt waren. Es wird quasi ein körpereigenes Reparatursystem aktiviert. Der Begründer der modernen Hypnosetherapie  Dr. Milton H. Erickson meinte in Etwa Folgendes zum Thema Unbewusstes: „Viel Besser als das Bewusste versteht das Unbewusste des Therapeuten das Unbewusste des Patienten.“ Diese Aussage gefällt deshalb so gut, weil sie im Kern ausdrückt, wie mächtig das Unterbewusstsein tatsächlich ist und welchen Einfluss die Kommunikation des Unbewussten auf z.B. die therapeutische Beziehung hat, ohne geringstes Zutun bewusster Handlungen. Dies lässt sich natürlich auch auf alle anderen zwischenmenschlichen Beziehungen übertragen.

Eine wichtige Funktion übernimmt bei der Hypnose die Trance, dieser Zustand ist für die Hypnotisierte Person sehr angenehm, sehr entspannend, so ähnlich wie ein wunderschöner Traum.

Im Folgenden lade ich Sie zu einem kleinen Test ein. Schauen Sie selbst, wie gut es Ihnen gelingt, sich darauf einzulassen. (Hinweis: Hören Sie dies auf gar keinen Fall, wenn Sie ein Fahrzeug führen!)

Phantasieübung (Dauer ca. 6min)

Gelang es Ihnen gut? Gratuliere, die Wahrscheinlichkeit, dass eine Hypnosebehandlung bei Ihnen erfolgsversprechend ist, ist nun enorm gestiegen (abhängig von Indikation). Je besser Sie sich das vorstellen konnten, darauf einlassen konnten, desto höher wird später die Wirksamkeit einer Hypnosebehandlung bei Ihnen sein.

Fiel es Ihnen eher schwer, sich die Situation vorzustellen? Das ist kein Beinbruch, denn ich werde Sie (Ihre Kooperation vorausgesetzt) in einer bzw. mehreren Sitzungen trotzdem Schritt für Schritt in eine tiefe heilsame Trance führen, es könnte nur etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.

 

dsc_0119